Dies ist nur die E-Rechnungs-Test-Version.

Hier einlangende Rechnungen werden nicht verarbeitet und daher auch nicht bezahlt

Für alle Webservice-Einbringer

Ab Donnerstag 1.Juli, 8:00 Uhr MUSS bei der Einbringung TLS 1.2 für alle Aufrufe von txm.portal.at verwendet werden. TLS 1.0 und 1.1 werden dann NICHT mehr unterstützt!

Sammelrechnungen

Sammelrechnungen sind Rechnungen die sich auf mehr als einen Auftrag beziehen. Derzeit wird von e-Rechnung.gv.at nur eine Variante unterstützt.

Unterstützte Variante

  • Ist die Auftragsreferenz eine Einkäufergruppe (EKG oder EKG:interne Referenz), kann sich eine e-Rechnung an eine Bundesdienststelle auf mehrere Aufträge beziehen, solange alle Aufträge dieselbe Einkäufergruppe betreffen.
    Hinweis: Der Umgang mit Sammelrechnungen an Stellen der anderen öffentlichen Verwaltung ist mit dem jeweiligen Auftraggeber zu klären.

Nicht unterstützte Varianten

  • Verschiedene Bestellnummern in einer e-Rechnung.
  • Verschiedene Einkäufergruppen in einer e-Rechnung.

Sammelrechnungen sind Rechnungen die sich auf mehr als einen Auftrag beziehen. Derzeit wird von e-Rechnung.gv.at nur eine Variante unterstützt.

ebInterface

  • Im Feld /Invoice/InvoiceRecipient/OrderReference/OrderID muss die Einkäufergruppe eingetragen sein.
  • Das Feld /Invoice/Details/ItemList/ListLineItem/InvoiceRecipientsOrderReference/OrderID wird ignoriert.

Peppol-UBL

  • Im Feld /Invoice/cac:OrderReference/cbc:ID muss die Einkäufergruppe eingetragen sein.